Vrksasana – Anleitung und Wirkung

Die Yoga Übung des Baum – halte das Gleichgewicht in Vrksasana. Der Baum – Vrksasana in Sanskrit – ist eine tolle Gleichgewichts Übung für Anfänger. Die Stellung stärkt zudem auch das Wohlbefinden und zählt zu den Asanas mit toller Wirkung auf Muskeln sowie Gelenke und die Seele.

Auf dieser Seite findest du eine Anleitung um die Asana anatomisch richtig einzunehmen und erfährst alles wichtige über die Effekte und die einzelnen Schritte von Vrksasana.

Hast du schon eine Yogamatte? Schau doch mal was wir über Pilatesmatten zu sagen haben!

So geht Vrksasana richtig

Um die Stellung des Baum zu starten stehst du geerdet mit den Füßen nah beieinander auf dem Boden. Atme ein und führe deine Arme gerade nach oben. Verlagere das Gleichgewicht auf ein Bein und hebe den anderen Fuß etwas in die Luft.

Bringe diesen Fuß mit Unterstützung deiner Hand innen an den Oberschenkel. Lasse dein Standbein gestreckt und falle mit der Hüfte nicht zur Seite. Das angehobene Knie zeigt nach außen und deine Hände ziehen nach oben.

Konzentriere dich auf einen unbeweglichen Punkt, um das Gleichgewicht halten zu können und spanne die Muskeln deiner Beine und dein Gesäß fest an. Halte den Baum für ein paar Atemzüge und wiederhole die Stellung mit dem anderen Bein.

So gelingt der Vrksasana

Für Yoga Neulinge gibt es natürlich ein paar Tipps, wie die Übung auch ihnen gelingt. Bevor du dein Gleichgewicht auf ein Bein bringst, bringe deine Zehen vom Boden weg und setze sie einzeln zurück zum auf die Matte. Mit diesem Trick hast du einen stabilen Stand.

Siehe auch  Padmasana Tipps und Hinweise

Fokussiere zur Unterstützung für die Balance einen festen Punkt. Das hilft in der Regel dabei, die Balance auf einem Bein halten zu können. Du kannst den angehobenen Fuß ebenso am Knöchel oder an der Wade anbringen, es muss nicht an der Innenseite des Oberschenkels sein. Spanne die Muskeln im Standbein an und versuche, Oberkörper und Hüfte gerade zu halten.

Für den Fall dass du spürst dass du kippen wirst probiere aus, den großen Zeh tiefer in den Untergrund zu drücken um wieder Standfestigkeit zu erhalten.

Weiter Yoga Asanas:

  • Adho Mukha Svanasana
  • Bakasana
  • Chaturanga Dandasana
  • Eka Pada Rajakapotasana
  • Kapotasana
  • Matsyasana
  • Padmasana
  • Shavasana
  • Surya Namaskar
  • Vrksasana

Wirkung vom Vrksasana

Die Asana hat viele positive Effekte auf unsere Gesundheit. Die Gesundheit profitiert von der Körperhaltung aber auch auf den Geist wirkt der Baum wohltuend. Die Asana stärkt logischerweise die Balance.

Zusätzlich trainiert er unsere Konzentration und wirkt beruhigend auf unser Befinden. Vrksasana verbessert damit die innere Ruhe und sorgt für Ruhe im Geist. In Vrksasana werden die Muskeln der Beine und des Po gekräftigt, während angenehm gedehnt werden. Der Baum ist dadurch vor allem für Beginner eine leichte aber dennoch kraftvolle Körperhaltung, um für innere Harmonie zu sorgen.